MACH MIT!

FINDE DEINEN BERUFSLOTSEN

MACH MIT!

RÜMSA hilft mit seinem Teil-Projekt „MEINE ZUKUNFT! — Jugend + Beruf im Landkreis Stendal“ Kindern und Jugendlichen zwischen 9 und 14 Jahren.

Mit Hilfe eines Berufs-Lotsen oder einer Berufs-Lotsin in deiner Nähe kannst du nun früher herausfinden, welcher Beruf zu dir passt. Dafür ist es wichtig, dass du dich selber gut kennst. Durch Spiele, Übungen und Ausflüge lernst du dich und deine Stärken kennen.

Bei dem Projekt “MEINE ZUKUNFT! — Jugend + Beruf im Landkreis Stendal“ arbeiten starke Träger und Vereine der Jugendarbeit1 mit dem Landkreis Stendal zusammen.

Hast du Interesse? Lerne deinen Berufs-Lotsen oder deine Berufs-Lotsin mit Hilfe folgender Karte kennen:

1Träger: Diakoniewerk Osterburg e.V., Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Hansestadt Stendal, Förderverein des Jugendzentrums „Elb-Havel-Winkel“ e.V., IB Mitte gGmbH für Bildung und soziale Dienste, KinderStärken e.V., Lebendige Steine e.V. und Shalomhaus Tangermünde e.V.

Das Projekt „Meine Zukunft! – Jugend + Beruf im Landkreis Stendal“ wird im Rahmen des Landesprogramms Regionales Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt (RÜMSA) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

 

„MEINE ZUKUNFT! — Jugend + Beruf im Landkreis Stendal“ wird von KinderStärken e.V. – einem Institut an der Hochschule Magdeburg-Stendal, koordiniert.

KinderStärken e.V. setzt sich seit mehr als 10 Jahren für die Verbesserung der gesellschaftlichen Bedingungen für Kinder und Jugendliche ein. Bei der Arbeit steht insbesondere die Beteiligung junger Menschen im Vordergrund.

 

Ab sofort findest du weitere Infos zu den BerufslotsInnen auch auf Instagram und Facebook:

Instagram
Facebook